VERHALTENSKODEX.

"Wir, die in irgendeiner Form am Lost Place- und Medienkunstquartier „Instandsetzung#2“ als Besucher, Helfer, Künstler o.a. teilnehmen, erkennen das Recht aller Beteiligten auf eine faire, höfliche und respektvolle Behandlung an und sehen es als unsere Aufgabe, eine freundliche, sichere und einladende Umgebung aktiv mitzugestalten. Dies schließt auch die Einhaltung der ausgewiesenen Corona-Regeln ein.

Wir treten dafür ein, dass Menschen mit den vielfältigsten und unterschiedlichsten Hintergründen in „Instandsetzung#2“ einbezogen werden können.

Wir erklären uns damit einverstanden, diesen Verhaltenskodex einzuhalten und mit den anderen Beteiligten aktiv zusammenzuarbeiten um ihn durchsetzen.

Wir bemühen uns um Zusammenarbeit, vermeiden Konflikte und nehmen von erniedrigender, diskriminierender oder belästigender Sprache und Verhalten Abstand, insbesondere jeder Form unerwünschter körperlicher Kontakte, absichtlichen Einschüchterungen, Stalking oder Nachlaufen oder belästigendem Fotografieren oder Filmen.

Wir benachteiligen niemanden wegen Erscheinung, Herkunft, Geschlecht, Glaubens oder Weltanschauung, politischer Einstellungen, Alter, körperlicher Konstitution, sexueller Orientierung oder sonstiger persönlicher Eigenschaften.

Wir bekennen uns zu einem verantwortungsvollen und nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen und nutzen für Abfall sowie Zigarettenstummel die dafür vorgesehenen Behälter.

Wir tolerieren kein inakzeptables Verhalten jeglicher Beteiligter und fordern die Veranstaltenden dazu auf, angemessene Maßnahmen zu ergreifen, wenn Beteiligte sich auf inakzeptable Art und Weise verhalten, bis einschließlich einem befristeten oder permanenten Ausschluss vom Gelände ohne Warnung und ohne Rückerstattung von Kosten.

Wenn wir von inakzeptablem Verhalten betroffen sind oder dieses beobachten, teilen wir dieses aktiv so bald wie möglich einer zuständigen Person mit, d.h. einem Mitglied der Organisation oder des Sicherheitspersonals vor Ort.

Wird von uns das Unterlassen inakzeptablen Verhaltens verlangt, leisten wir dem augenblicklich Folge und wenn wir uns zu Unrecht oder auf ungerechte Art und Weise beschuldigt fühlen, diesen Verhaltenskodex verletzt zu haben, wenden wir uns mit einer genauen Beschreibung unserer Beschwerde an eine zuständige Person, die die Beschwerde dann in Übereinstimmung mit den vorhandenen Richtlinien behandelt.

Wenn wir vor oder während „Instandsetzung#2“ Verletzungen dieses Verhaltenskodexes bemerken, machen wir eine zuständige Person aktiv und unverzüglich darauf aufmerksam, selbst wenn uns die Verletzung des Kodexes zunächst belanglos erscheint."